0
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
Der Siebenschläfer ist ein steckbares Bett. Seine Einzelteile lassen sich blitzschnell und einfach zu einer gemütlichen Ruhestätte zusammenfügen. Die reduzierte Optik und metallfreie Konstruktion machen ihn zu einem zeitlosen und funktionalen Möbel.
ab 829,– €
Tiengen
Mit minimalem Materialaufwand eine maximale Anzahl an Büchern unterbringen – dies ist Designer Tom Fischer mit seinem Buchstabler gelungen. Sein innovativer Entwurf ist zudem drehbar, freistehend und lässt sich ohne Werkzeug zusammenstecken.
526,– €
Diese Sitzauflage passt perfekt auf den Pressed Chair Stapelstuhl.
ab 20,– €
Wer es etwas gemütlicher mag, setzt auf die Kampenwand-Bank mit Rückenlehne. Indoorgeeignet aus gewachstem Stahl, outdoortauglich aus verzinktem Stahl, lädt sie zum Zurücklehen ein.
233,– €
Ein Spannungsbogen mit Designcharakter – das gespannte Regal macht seinem Namen alle Ehre und überzeugt mit einer Stahlseil-Konstruktion, die nicht nur originell aussieht, sondern die Stabilität des Möbels aufrechterhält.
1.914,– € *
Ein Hocker mit Twist – der stramme Max setzt sich lediglich aus fünf Bestandteilen zusammen: drei Multiplexscheiben, eine Querverstrebung und ein gespanntes Seil, das für Stabilität und Zusammenhalt sorgt.
171,– €
Tiengen
Dieser Roll-Lattenrost kann passend zum Bett Tagedieb bestellt werden.
ab 181,– €
Tierisch gut: Das Hundebett von Christoffer Martens. Optisch minimalistisch und formschön lässt es sich gerne in Sichtweite stellen – schön für Herrchen, bequem für den Hund.
650,– €
Ein wahres Stauraumwunder – Truhe Trude bietet Platz für Bettwäsche, Kleidung, Bücher und Co. Ihr schlichtes, ausgeklügeltes Design macht sie zu einem unkomplizierten Ordnungshüter, der geschlossen als Ablagefläche oder Bank genutzt werden kann.
1.007,– €
Ihr Look erinnert ein bisschen an Garderoben in der Schulumkleide – Yak bietet Platz zum Aufhängen von Jacken, Taschen und Schals und bietet zusätzlich eine integrierte Sitzfläche.
994,– € *
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4