0
Mit Stuhl Pato bringt Fredericia 2013 einen Stuhl auf den Markt, der nicht nur multifunktional, sondern auch umweltfreundlich ist, denn er lässt sich zu 100 Prozent recyceln. Seine Schale ist formschön, bequem und stabil zugleich – ein echter Klassiker.
221,– € *
Stuhl Palissade ist Teil der gleichnamigen Serie, die sich ideal für den Einsatz im Außenbereich eignet. Ob auf dem Balkon, der Terrasse oder im öffentlichen Kontext, die moderne Outdoor-Kollektion bietet für jeden Anlass ein passendes Arrangement.
ab 245,– € *
Der Belleville Chair besteht aus zwei Hauptkomponenten – einer Sitzschale und einer schlanken Rahmenstruktur aus Kunststoff. Die Schale, die sich von einem breiten Sitz zu einer schmalen Rückenlehne verjüngt, prägt die Identität des eleganten Stuhls.
ab 259,– €
Waldshut
Der Barhocker Flow wird komplett aus Aluminium gefertigt, was ihn so leicht und flexibel macht.
298,– € *
Die Kollektion Stack zeichnet sich durch klare und harmonische Formen aus. Die Inspiration kam Designer Borja García aus der Nautik in den 60er und 70er Jahren, welche auch das Farbkonzept beeinflusst hat.
428,– € *
Der Clips von Houe ist ein toller Stuhl für den Außenbereich, der durch Komfort und Robustheit überzeugt. Das durchdachte Design von Henrik Pedersen spiegelt sich in der Einfachheit und Eleganz wieder.
199,– €
Tiengen
Die Designer Amandine Chhor and Aïssa Logerot haben mit Trame einen luftig anmutenden Stuhl entwickelt, der dabei ganz solide und komfortabel da steht.
402,– € *
Die Kollektion Stack zeichnet sich durch klare und harmonische Formen aus. Die Inspiration kam Designer Borja García aus der Nautik in den 60er und 70er Jahren, welche auch das Farbkonzept beeinflusst hat.
428,– € *
Schlicht und doch elegant zieht der Acapulco Chair die Aufmerksamkeit auf sich. Ein französischer Tourist hat seinen Traum in die Realität umgesetzt und sich in Mexiko inspirieren lassen. So entstand der traditionelle Acapulco Chair.
ab 399,– € *
Waldshut + Tiengen
2004 bittet Fermob Frédéric Sofia, die berühmten Stühle und Sessel des Jardin du Luxembourg neu zu interpretieren, die 1923 von den Werkstätten der Stadt Paris geschaffen wurden und noch heute von Fermob für die Pariser Grünanlagen hergestellt werden.
265,– € *
Tiengen
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7