0
Vipp

Minimalismus in Perfektion

Die Geschichte der zeitlosen Treteimer von Vipp beginnt 1931, als der 17-jährige Holger Nielsen mit nur einer Metalldrehbank eine Metallwarenfabrik eröffnet. Wenige Jahre später stellt er den ersten Treteimer her. Heute gehört er zu den Klassikern und wird sogar im MoMA, Museum of Modern Art in New York ausgestellt.

Das Prinzip des Treteimers hat sich seit den 1930er-Jahren nicht verändert. Verbessert wurde behutsam – die Technik wurde modernisiert und mittlerweile sind die Treteimer auch in mehreren Größen und Farben erhältlich. Seit einigen Jahren produziert Vipp auch Keramik und Tableware, sowie passendes Badezimmer-Zubehör.

Wir haben einen Großteil der Vipp-Accessoires lagernd und unseren Einrichtungshäusern in Waldshut und Tiengen ausgestellt.


  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8