0
Vom Sofa zum Schlafsofa mit wenigen Handgriffen - Gäste sind willkommen!
9.761,– € *
Die Trio-Urfassung wurde schon 1972 entworfen und stammt aus der Zeit der Sitzlandschaften. Die doppelte Außennaht verleiht dem Sofa Trio seinen unverwechselbaren Charakter.
3.803,– € *
Das modulare Sofa kann sich flexibler an jede neue Wohnsituation anpassen - und das schon seit 1972.
ab 5.453,– €
Vom Designer-Trio De Pas, D'Urbino und Paolo Lomazzi entworfen, wirkt Kleiderständer Sciangai optisch leicht und erinnert an ein aufgestelltes Mikado-Spiel. Ganz im Gegensatz zu seiner Ausstrahlung, steht Sciangai sehr stabil und bietet Kleidung halt.
ab 607,– €
Am liebsten treten sie im Trio auf – die Wooden Table sind in drei Größen erhältlich, die besonders im Zusammenspiel ein hübsches Arrangement ergeben. Ihr Design orientiert sich an den von Ronan und Erwan Bouroullec 2004 entworfenen Metal Side Tables.
ab 659,– €
Waldshut
Am liebsten treten sie im Trio auf – die Metal Side Table sind in drei Größen erhältlich, die besonders im Zusammenspiel ein hübsches Arrangement ergeben. Ihre dünnen Tischblätter und die sockelartigen Untergestelle stehen in einem spannenden Kontrast.
ab 459,– €
Waldshut
Mit Sacco schrieb das italienische Designer-Trio Piero Gatti, Cesare Paolini und Franco Teodoro Geschichte: sie entwarfen den ersten Sitzsack der Welt! Mit Styroporkugeln gefüllt, passt sich der Designklassiker perfekt dem menschlichen Körper an.
845,– € *
Die Beistelltisch-Serie von Antonio Citterio kann sowohl mit klassischen als auch mit modernen Sofamodellen kombiniert werden. Mera ist in drei Größen und Höhen erhältlich, die sich zu einem stimmigen Trio zusammenfügen.
ab 1.175,– €
Wie vieles von Fritz Hansen wurde auch dieser Sessel für einen bestimmten Ort entwickelt - das Via 57 West Gebäude in New York City. Als Sessel oder als sofaähnliche Form zusammengestellt bietet der Sessel Via57™ hohe Flexibilität.
2.116,– € *
Die stabile Konstruktion des Visu Lounge Chairs bietet entspanntes Sitzen bei maximalem Komfort.
599,– € *
  1. 1
  2. 2
  3. 3