0
  1. 1
  2. 2
  3. 3
Egal ist ein Regalsystem, das in der Höhe sowie in der Facheinteilung variabel ist: Die in vier verschiedenen Höhen erhältlichen Fächer können beliebig gestapelt werden.
K1 - 2224 mm hoch, 4 steil abfallende Wände. Im Inneren jede Menge Stauraum, in der Breite endlos erweiterbar.
Bend von Montana bietet wunderschön und in sechs wählbaren Farben kreativen Stauraum. Acht offene Regalelemente sind s-förmig angeordnet und können nach Wunsch bestückt werden – entworfen von Peter J. Lassen.
1.470,– €
Do it yourself mit dem System So oder So von Daniel Kern. Das Regal ist auch wechelseitig als Raumteiler nutzbar.
Ein Spannungsbogen mit Designcharakter – das gespannte Regal macht seinem Namen alle Ehre und überzeugt mit einer Stahlseil-Konstruktion, die nicht nur originell aussieht, sondern die Stabilität des Möbels aufrechterhält.
1.914,– € *
Eine große und auf Wunsch frei konfigurierbare Regalwand vom italienischen Hersteller Lema.
3.047,– € *
Tiengen
Das von Axel Kufus für Moormann entworfene FNP X überzeugt wie das FNP Regal durch eine unglaubliche Flexibilität in Planung und Auswahl in geringerer Tiefe mit angepassten Dimensionen.
„Reduktion auf das Beste“ – dieses Ziel verfolgt der Hersteller Piure bei der Serie Nex Box Pur wie bei jedem seiner Möbelentwürfe - so minimalistisch das Design - so gut ist auch die Verarbeitung.
ab 640,– €
Erst auf den zweiten Blick erschließt sich die Idee, die hinter Regal Watn Blech steht. Der Industrie-Designer Bernhard Osann kehrt die Problematik durchhängender Regalböden um und macht ein ausdrucksstarkes Stilmittel daraus.
241,– €
Die Nex Pur Möbel von Piure sind vielfältig miteinander kombinierbar. So passt das Regal zum Schrank - auch weil die Höhen identisch sind.
ab 946,– €
  1. 1
  2. 2
  3. 3